Menu
Menü
X

Gottesdienst im Urlaub

Der Urlaub ist eine besondere Zeit, weil man sich oft schon Monate lang darauf freut, endlich raus zu kommen aus dem Alltagstrott. Weil man sich freut, zuhause oder in der Ferne Zeit zum Ausspannen und Auftanken, Zeit für Neues und Spannendes, Zeit für die Familie und die Beziehung zu finden - und auch Zeit für Gott.
Man ist im Urlaub empfänglicher für alles Zwischenmenschliche und auch für das, was zwischen Gott und Mensch passiert. 

Diese besondere Zeit wollen wir in einem Gottesdienst feiern, und weil manche sicherlich fern der heimischen Kirchen an seinem Urlaubsort sind, geht dies am Besten per Videokonferenz. 

Wir laden deshalb herzlich ein zum Urlaubs-Zoom-Gottesdienst, den wir am Sonntag, dem 8. August um 10.30 Uhr feiern. Ab 10.15 Uhr können Sie sich in aller Ruhe in den »Gottesdienstraum einfinden«

Hier kommen Sie zum Gottesdienst:

https://us02web.zoom.us/j/88122405225?pwd=Zm5GV0ttMEcxYjB5SDFSZmR6TzJxQT09

Evtl. benötigen Sie auch noch folgende Angaben:
Meeting-ID: 881 2240 5225
Kenncode: 423904

Wenn Sie mit einem Smartphone oder Tablet teilnehmen wollen, kann es sein, dass Sie aufgefordert werden, die Zoom-App aus dem App-Store zu laden. Sie ist kostenlos, möchte aber natürlich Zugriff auf Mikrofon und Kamera haben, damit Sie teilnehmen können. Wenn Sie künftig auf einen Zoom-Link klicken, wird die App automatisch geöffnet.

Eine schöne Urlaubszeit wünscht Ihnen Ihre Kirchengemeinde

Spenden für die Hochwasser-Hilfe in Deutschland

Es sind erschütternde Bilder, die uns aus der Eifel, vor allem aus dem Landkreis Ahrweiler, aber auch aus NRW erreichen. Zerstörte, überflutete Orte und Landschaften. Menschen, die vor dem Nichts stehen. Bilder, die man in unserem Land so nicht für möglich gehalten hat. 

Viele möchten die Not dieser Menschen dort lindern und etwas spenden. Das können zum Beispiel über die Diakonie Katastrophenhilfe geschehen, die sich weltweit, aber eben auch dort vor unserer Haustür engagiert.

Über diesen Link 
Online-Spenden - Diakonie Katastrophenhilfe (diakonie-katastrophenhilfe.de)
kommen Sie direkt zu der Möglichkeit, online zu spenden. Unter »Spendenstichwort« können Sie auswählen, wohin Sie Ihre Spende wenden wollen, z.B. eben für die »Hochwasser-Hilfe Deutschland«.

Zwischen Abschied und Anfang - Passion und Auferstehung nach dem Matthäusevangelium, von den Konfis gestaltet

Nachrichten

11.05.2021 red

Mit Alexa beten, meditieren und Radio hören

Wer möchte, kann ab sofort mit Alexa Radio hören, beten oder meditieren. Die drei Skills können ab 11. Mai über die Alexa- Sprachassistentin von Amazon abgerufen werden.

Volker Jung spricht zum Thema Ökumenischer Kirchentag
10.05.2021 epd

Kirchentag: Und jetzt? - Interview mit Volker Jung

In einem Interview mit dem epd betont Kirchenpräsident Dr. Volker Jung, dass der Ökumenische Kirchentag die Gelegenheit biete, hochrelevante Themen zu diskutieren. Dabei nannte er die Auswirkungen der Corona-Pandemie, den Klimawandel, eine nötige Transformation, Reformen in den Kirchen sowie die Ökumene. Zudem freut er sich darauf, an den Gottesdiensten mit den Mahlfeiern teilzunehmen.

Ein Tisch
10.05.2021 vr

Ein Riesen-Tisch zum Ökumenischen Kirchentag

Die gastgebende Kirchen wollen während des Ökumenischen Kirchentages in Frankfurt am Main zum Perspektivwechsel einladen. Eine überdimensionale Tafel mit unterschiedlich hohen Tischebenen und Stühle sowie ein begleitendes Programm laden Passantinnen und Passanten zum Diskutieren und Erkunden der Installation ein.

07.05.2021 epd/red

100 Jahre Sophie Scholl: Die junge Frau hinter dem Mythos

Sophie Scholl gehörte zur Widerstandsgruppe der „Weißen Rose“ in München. Gemeinsam mit ihrem Bruder Hans und dem gemeinsamen Freund Alexander Schmorell verteilte sie Flugblätter gegen die Nationalsozialisten. Ihr Widerstand gegen das Unrecht im NS-Staat kostete sie das Leben. Am 9. Mai wäre sie 100 Jahre alt geworden.

06.05.2021 iwit

Umfrage: Wie sehen junge Erwachsene die Zukunft der EKHN

Die EKHN möchte junge Erwachsene im kirchlichen Umfeld bzw. Ehrenamtliche als Mitglieder der Kirche besser wahrnehmen und ihre Lebensräume und Glaubensfragen besser verstehen. Dazu findet bis zum 24. Mai 2021 eine Umfrage für 14-27jährige statt.

27.02.2021 red

So sieht der Ökumenische Kirchentag 2021 aus

Der 3. Ökumenische Kirchentag (ÖKT) 2021 rückt näher. Digital und dezentral finden von 13.–16. Mai Gottesdienste, Kulturveranstaltungen und inhaltliches Programm statt.

top